Wünsche, die von Herzen kommen

von TFBS für Handel und Büro
07. Juni 2021

Coronabedingt war heuer leider ein direkter Kontakt mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnheimes Lohbach unmöglich.

Doch warum sollten wir nicht bunte Glückwunschkarten mit unseren Gedanken und Gebetsanliegen ins Seniorenheim schicken!?

 Mit Feuereifer gestalteten wir im Religionsunterricht liebevolle und bunte Grußbotschaften. Unterstützt wurden wir von der Künstlerin Luise Hirsch, die unsere Religionslehrerin Frau Unterberger über die Tiroler Kulturservicestelle „anheuern“ konnte. Auch wenn wir nur „digital“ mit der Künstlerin verbunden waren, so stellten wir doch mit einigen Klassen wunderschönes Papier in allerlei besonderen Techniken her: Alufolie, Schwämme und sogar Kohlblätter wurden für spezielle Effekte mit den Acrylfarben verwendet - viele Tipps und Tricks verriet uns Frau Hirsch und inspirierte uns sehr bei dieser kreativen Arbeit! Anschließend schnitten wir das Papier in Herzform, um es auf die Karten zu kleben. Auch Schmetterlinge fanden Großteils darauf Platz- ein einzigartiges Symbol der Vergänglichkeit und der Hoffnung auf Verwandlung.

Unsere Kärtchen haben ganz viel Freude im Wohnheim Lohbach verbreitet und auch bei uns war die Freude und Begeisterung für die  Grußbotschaften groß, wie das folgende kleine Feedback zeigt:

- bei diesem tollen Projekt hat es mich selbst gefreut, anderen Menschen eine Freude zu bereiten, besonders weil diese Zeit für ältere Leute schlimmer sein muss als für uns.

- ich finde diese Aktion eine tolle Idee. So kann auch die junge Generation etwas zurückgeben und Nächstenliebe zeigen.

- mir persönlich hat das Kunstprojekt sehr gut gefallen. Frau Hirsch hat alles gut und nett erklärt und es war sehr interessant.

- solche Projekte für das Altersheim sollten wir öfters machen. Mir bereitet es viel Spaß und Freude, ältere Leute glücklich zu sehen.

Wenn wir die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnheimes Lohbach mit den Wunschkarten ein wenig glücklicher machen konnten, dann ist unsere „Mission erfüllt“.

Die Lehrlinge der Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro

Digitale Anweisungen
Digitale Anweisungen
Grußkarte
Grußkarte